Skip to main content

Schwimmscheiben – spielerisches Schwimmenlernen für Babys und Kinder

Viele Eltern legen großen Wert darauf, dass die eigenen Kinder bereits im jungen Alter erste Erfahrungen im Wasser sammeln. Babyschwimmkurse und Kinderschwimmkurse sind deshalb sehr beliebt, schließlich ist es wichtig für die Kids, sich über Wasser halten zu können. Hier geht es um Schwimmscheiben für Babys, Kleinkinder und Kinder.

Kleine Wasserratten starten die ersten Schwimmversuche im niedrigen Kinderbecken und sind dabei häufig mit zusätzlichen Schwimmhilfen ausgestattet, welche die Sicherheit im Wasser gewährleisten sollen und es den Kindern erleichtern, erste Bewegungen ungestört und ohne Angst ausführen zu können.

Schwimmscheiben für Babys sind perfekt

Schwimmscheiben für Babys sind perfekt

Zu den Schwimmhilfen für Kids gehören die klassischen Schwimmflügel, die seit Jahrzehnten für den Schwimmunterricht oder den Badeurlaub Verwendung finden. Diese werden aufgepustet und an den Armen des Kindes festgemacht.

Eine weitere Schwimmhilfe sind die sogenannten Schwimmscheiben. Diese stehen als Pendant zu den Flügelchen und versprechen eine leichte und sichere Handhabung, denn die Scheiben müssen nicht aufgeblasen werden und können somit direkt an die Ärmchen der Kids gesteckt werden.

Dies ist nicht nur vorteilhaft für Babys, Kleinkinder und etwas größere Kinder. Auch die Eltern profitieren von dem einfachen System der Schwimmscheiben. Des Weiteren bieten die Scheiben als Ersatz für die Schwimmflügel wertvolle pädagogische Eigenschaften. Gerade in diesem Zusammenhang fragen sich viele Eltern, ob Schwimmflügel oder Scheiben besser sind.

Das Kind kann mit dieser Schwimmhilfe nämlich langsam aber sicher an die Schwimmkunst geführt werden, ohne dabei jemals Angst haben zu müssen. Eine Ergänzung bietet in einigen Fällen ein Schwimmgürtel.

Eigenschaften der Schwimmhilfe – Schwimmscheiben für das Baby als sicherer Begleiter fürs Wasser 

Plantschen, Spielen oder Schwimmen – viele Kinder lieben es, sich im Wasser aufzuhalten und wollen schnell Schwimmen lernen, um auch im nächsten Urlaub mit Mama und Papa im Meer baden zu gehen. Entscheiden sich die Eltern dazu, dem Kind das Schwimmen selbst beizubringen, so werden auf jeden Fall Hilfsmittel benötigt, welche die Sicherheit der Kids gewährleisten und gleichzeitig zu einem schnellen Lernerfolg beitragen.

Diese Eigenschaften können den Schwimmscheiben zugeschrieben werden, die in unterschiedlichen Facetten und aus dem Hause verschiedener Hersteller erhältlich sind.

Es handelt sich dabei um kleine und große Scheiben, die aus Polyethylen gefertigt sind und somit nicht aufgeblasen werden müssen. Durch eine Öffnung in der Mitte der Scheibe können die Ärmchen der Kinder durchgesteckt werden.

Diese ist meist mit einem Gummi umrandet, das sich je nach Größe des Armes zusammenzieht oder ausweitet. Die bunten Farben der Schwimmscheiben sind sehr attraktiv für die Kleinen und erleichtern es den Eltern, diese verwenden zu können. Diese Schwimmhilfe für das Kleinkind ist ideal und somit eine gute Alternative zu den herkömmlichen Schwimmflügeln für Babys.

Zudem kommen diese Schwimmhilfen mit einem Schwimmlernsystem daher. Es ist vorgesehen, Schwimmanfänger mit drei Scheiben pro Arm auszurüsten. Das maximale Benutzergewicht dieser beträgt circa 60 Kilogramm, sodass Kinder bis zu einem Alter von 12 Jahren mit der praktischen Schwimmhilfe abgesichert sind.

Die einzelnen Schwimmscheiben können durch Noppen und Vertiefungen am Arm zusammengesteckt werden. Die ersten Schwimmversuche und Bewegungen im Wasser sollten mit drei der Schwimmutensilien ausgeführt werden. Hat das Kind bereits die erste Sicherheit gewonnen, kann eine dieser Scheiben abgenommen werden.

Dieses von Schwimmpädagogen entwickelte System spornt die Kleinen an und verspricht es somit, dass bereits nach wenigen Tagen oder Wochen keine Schwimmscheibe mehr von Nöten sein wird.

Hersteller und Marken des Schwimmutensils – ein Überblick über Schwimmscheiben für Kinder

Die Schwimmscheiben geben ein sehr kinderfreundliches Bild ab. In den Farben Grün, Rosa, Gelb, Rot oder Blau macht es dem Kind garantiert Freude, das Utensil anzulegen und mit diesem im Wasser auf Touren zu gehen. Erhältlich ist die Schwimmhilfe aus dem Hause vieler unterschiedlicher Hersteller. Zu diesen gehören beispielsweise:

  • Beco
  • Delphin
  • Infantastic
  • Airjoy
  • Fashy
  • Flipper
  • SwimDisc
  • Jako-o

Wer darüber nachdenkt, für das Kind Schwimmscheiben anzuschaffen, der wird online bei einer großen Vielfalt sicherlich fündig. Weiterhin lassen sich die Schwimmutensilien für die Kids auch in Sport- und Schwimmgeschäften anschaffen.

Vorteile der kindgerechten Schwimmhilfe vorgestellt – farbenfroh Schwimmen lernen

Schwimmscheiben kommen mit allerlei Vorteilen zu den herkömmlichen Schwimmflügeln daher und sind ein wahres Allroundtalent wenn es darum geht, den Kindern pädagogisch wertvoll und gleichzeitig spielerisch das Schwimmen beizubringen.

Durch ein leichtes Gewicht des Utensils lässt sich dieses kinderleicht in der Schwimmtasche verstauen und ebenfalls für den Urlaub im Gepäck transportieren. Die Schwimmscheiben vermitteln den Kindern eine große Sicherheit und das ist der wohl wichtigste Umstand, soll das Schwimmen kinderfreundlich und ohne Angst erlernt werden. Weitere Vorteile des Schwimmutensils in den kunterbunten Farben sind:

  • unsinkbar
  • kein Luftverlust
  • hohe Bewegungsfreiheit der Arme
  • variabel einsetzbar
  • schnell trocken
  • kein Auftriebsverlust
  • schnell angelegt
  • pädagogisch durchdachtes System
  • mehr Stabilität im Wasser

Obwohl man es kaum glauben kann, dass die schmalen Scheiben tatsächlich vor dem Untergehen bewahren, sind die Schwimmscheiben das wohl sicherste Schwimmutensil, das man für das Kind anschaffen kann. Sie sind unsinkbar und weisen keinen Luftverlust auf, da sie aus weichem Kunststoffschaum gefertigt sind und nicht, wie die Schwimmflügel, mit Luft aufgepustet werden.

Weiterhin weisen die Schwimmscheiben eine sehr hohe Bewegungsfreiheit für die Arme auf. Der Armausgang der Scheiben ist flexibel ausdehnbar und ziehst sich, je nach Größe des Armes, auch wieder flexibel zusammen. Das leichte Gewicht dieses spielt auch für die Freiheit der Gliedmaßen und das komfortable Schwimmgefühl eine Rolle. Nach dem Gebrauch sind die Schwimmhilfen wieder schnell trocken, ebenso schnell, wie diese angelegt werden können.

Die Kids erleiden keinen Auftriebsverlust und können auf mehr Stabilität im Wasser setzen. Auch wenn die Kleinen bereits sehr sicher im Wasser sind, können die Schwimmscheiben in großen Gewässern weiterhin eingesetzt werden.

Hierbei kann nach Wunsch des Kindes entschieden werden, wie viele der drei Helferchen an jedem Arm getragen werden sollen. Der wohl größte Vorteil der Schwimmscheiben besteht jedoch in dem pädagogisch durchdachten Lernsystem, welches hinter der Nutzung dieser steckt. Die Kids können mitentscheiden, wann es soweit ist, eine der Scheiben abzulegen und lernen so spielerisch und sicher schwimmen.

Als Nachteil des Helfers fürs Wasser könnte angesehen werden, dass diese aus Kunststoff gefertigt sind und somit Schadstoffe enthalten könnten. Deshalb ist es sehr wichtig, vor dem Kauf auf TÜV-Siegel und Schadstofftests zu achten und ein schadstofffreies Modell der Schwimmhilfe anzuschaffen, welches des Weiteren auch keine Weichmacher enthält.

Fazit zu den Helferchen fürs Wasser – Multitalent für die Sicherheit der Kleinen

Für Schwimmanfänger genauso geeignet wie für Kinder, die schon sicherer auf dem Wasser sind, sind die Schwimmscheiben der verschiedenen Hersteller. Das Anlegen des Utensils gelingt binnen weniger Minuten, während auch die Stabilität des Kindes im Wasser durch die Helferchen gestärkt wird.

Natürlich können auch erwachsene Nichtschwimmer von den Schwimmscheiben Gebrauch machen, um effektiv und schnell Schwimmen zu lernen. Hierfür wird das Utensil dann in einer Erwachsenengröße benötig.

Letzte Aktualisierung am 14.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API